Blacklist Auto Updater für WordPress

In den Diskussionseinstellungen verfügt WordPress über eine interne Kommentar-Blacklist. Die Liste kann Sperrwörter und/oder IP-Adressen enthalten, die in neuen Kommentaren gesucht werden. Wird im Kommentar ein Eintrag aus der Blacklist gefunden, wird der Kommentar als Spam eingestuft.

Die Kommentar-Blacklist lässt sich benutzerdefiniert beliebig erweitern. Alternativ kann das Plugin „Blacklist Auto Updater“ eine auf GitHub gepflegte Blacklist einlesen und den Stand der Liste in der WordPress-Datenbank up-to-date halten. Automatisiert im Hintergrund.

Weiterführende Informationen →

JobBoard-Plugin für WordPress

Eine bestehende Website um den Bereich „Jobs“ erweitern oder WordPress gänzlich in einen Job-Portal verwandeln? Das kostenlos erhältliche WordPress-Plugin „WP Job Manager“ macht es kinderleicht möglich. Die Pflege der sortier- und durchsuchbaren Stellenangebote erfolgt direkt im Administrationsbereich.

Das Plugin finanziert sich durch den Verkauf kostenpflichtiger, optionaler Addons.

Weiterführende Informationen →

WP Rocket – Premium Caching-Plugin

Performance-Optimierung ist heutzutage in aller Munde. Das haben auch die Entwickler hinter „WP Rocket“ verstanden und brachten vor wenigen Tagen das kostenpflichtige WordPress-Plugin mit Caching-Mechanismen heraus. Die Preisstaffelung bedient unterschiedliche Nutzergruppen, bezahlt wird für ein Jahr Updates und Support.

Analog zu Cachify zielt „WP Rocket“ auf Benutzer mit Einsteiger-Kenntnissen im Bereich „WordPress-Performance“: Installieren, aktivieren, läuft.

Weiterführende Informationen →

Probleme mit „Google XML Sitemaps“

Im WordPress-Forum häufen sich Nutzermeldungen über leere bzw. nicht valide XML-Sitemaps. Der Plugin-Entwickler von Google XML Sitemaps bemüht sich um die Fehlerkorrektur.

Es empfiehlt sich, die angefertigte XML-Sitemap (Datei sitemap.xml im Hauptverzeichnis) zu inspizieren und einen Blick in Google Webmaster Tools zu werfen (zwecks Fehlermeldung).

Weiterführende Informationen →