Tweaks für wp-config.php

Die Konfigurationsdatei wp-config.php beherbergt eine Menge an WordPress-Konstanten. Mit jeder WordPress-Version kommen neue Schalter hinzu, die an der Stelle umgelegt werden können.

Ein Tuts+ Artikel listet frische Konstanten und Befehle auf, die den Funktionsumfang von WordPress nach Wünschen erweitern.

Weiterführende Informationen →

Kommentarart als Zusatzspalte

Die Kommentarübersicht listet eingegangene Kommentare auf – sowohl maschinelle Pings (Trackbacks & Pingbacks) wie Kommentare über das Kommentarformular. Aufgeführte Einträge lassen sich nach Kommentarart gruppieren.

Das verknüpfte Snippet fügt eine Spalte mit der jeweiligen Kommentarart hinzu. Praktisch, denn je nach Inhalt unterscheiden sich die einzelnen Kommentartypen kaum voneinander.

Mindestens PHP 5.3 vonnöten.

Weiterführende Informationen →

Grunt für WordPress-Entwicklung

Grunt ist jedem Entwickler ein Begriff. Auch in der WordPress-Entwicklung kommt der Task Runner zum Einsatz. Nachfolgend einige Tutorials, die den Einsatz von Grunt bei der Programmierung von Themes und Plugins verdeutlichen.

Anmeldezeitpunkt der Nutzer merken

Das Plugin WP Last Login protokolliert jede Nutzeranmeldung in WordPress. Der Zeitpunkt des zuletzt ausgeführten Logins stellt die Erweiterung innerhalb der Nutzerverwaltung im WordPress-Admin dar.

Ideal für die Nachverfolgung der Benutzeraktivität.

Weiterführende Informationen →

Sicherheit in WordPress: Vollpfad-Preisgabe deaktivieren

Nicht richtig konfigurierte WordPress-Instanzen sind schnell von der „Full Path Disclosure„ Verwundbarkeit betroffen: Hacker gelangen an Server- bzw. Dateipfade und können gezielte Angriffe ausführen.

Der Artikel beschreibt die Problematik sehr detailliert. Lösungsansätze inklusive.

Weiterführende Informationen →

Entwicklungsumgebungen mit Vagrant

WP Tavern präsentiert ein Dutzend an spannenden Vagrant-Ressourcen, die bei der Einrichtung von Test- bzw. Entwicklungsumgebungen behilflich sein können.

Lesenswert sind ebenfalls Kommentare zum Beitrag mit weiteren Ansätzen der Simulation von Dev-Umgebungen.

Weiterführende Informationen →