Mehrsprachiges WordPress mit Multisite

Im Verlauf der WP LETTER Ausgaben wurden zahlreiche Sprachplugins für WordPress vorgestellt: Das beliebte WPML, der schwergewichtige Tanker qTranslate und die eingestellte Spracherweiterung Stella.

Caspar Hübinger stellt im MarketPress-Blog eine auf WordPress Multisite basierende Lösung vor. Zeit- und nervensparende Vorteile werden ebenfalls genannt und helfen bei der Konzeption und Umsetzung eines mehrsprachigen Projekts auf WordPress-Basis.

Weiterführende Informationen →

Guide zu WordPress Theme Customizer

Der WordPress-Entwickler und Autor Tom McFarlin hat mehrere Artikel über den WordPress-internen Theme-Editor veröffentlicht. Anhand eines nackten Theme werden die Funktionsweise und der Ausbau des Theme Customizers verdeutlicht.

Einsteigerfreundliche Anleitungen für Blogger und Theme-Programmierer.

Weiterführende Informationen →

Eigener Text im Kommentarformular

Das WordPress-Plugin „WP Comment Notes“ fügt benutzerdefinierten Text vor und nach dem Kommentarformular ein. In verfügbaren Eingabefeldern lassen sich erforderliche Hinweistexte pflegen, die vom Plugin an gewünschter Position ausgegeben werden.

Händische Anpassungen an Theme-Templates fallen dabei weg.

Weiterführende Informationen →

Anzeige für Passwortstärke in WP 3.7

WordPress 3.7 wird einen „strengeren“ Stärkemesser für eingegebene Passwörter mitbringen. Somit soll verhindert werden, dass für Accounts zu schwache Passwörter genutzt werden.

Ideal wäre es, wenn ein starkes Passwort wirklich zur Voraussetzung wird. Auf diese Weise abgesicherte Blogs tun der gesamten Community gut.

Weiterführende Informationen →

Medium-like WordPress-Themes

Die Publishing-Plattform Medium kennen viele Leser. Einige sind vom leichtgewichtigen Layout des Dienstes wirklich angetan. Joe Foley stellt einige Medium-inspired WordPress-Themes vor.

Kostenlos und leicht anpassbar.

Weiterführende Informationen →