BackWPup Pro veröffentlicht

Das beliebte Backup-Plugin für WordPress BackWPup hat nicht nur ein neues Zuhause (Developer Daniel Hüsken gehört nun dem Entwicklerteam von Inpsyde an), auch wurde eine Pro-Variante lanciert: Premium-Support, zahlreiche Assistenten, Sicherung geänderter Verzeichnisse etc. werden als Mehrwert angeboten.

Die Grundversion des Plugins steht weiterhin kostenfrei zur Verfügung. Für die Pro-Version sind mehrere Preismodelle verfügbar.

Weiterführende Informationen →

WordPress-Bug: Falscher Redirect

Unter Umständen kann es vorkommen, dass WordPress bestimmte URL-Anfragen mit einem nicht ganz korrekten Redirect Code versieht und auf die Blog-Startseite umleitet. Das passiert, wenn eine gültige PostID an eine blätterbare Archivseite angehängt wird, also http://example.com/page/2?p=123

Nicht wild, aber unschön. Im verknüpften Artikel präsentiert der Autor eine temporäre Lösung. Der Fehler wurde an WordPress-Entwickler kommuniziert.

Weiterführende Informationen →

„WordPress Performance“ als Taschenbuch

Die Nachfrage nach dem Kindle eBook „WordPress Performance: Beschleunigung der Blogseiten durch Caching“ war überwältigend groß. Dennoch haben viele Interessenten (ohne einen Kindle) eine Papier-Fassung des Taschenbuchs vermisst. Lange gezögert, noch länger verschoben – nun kann das Buch in gedruckter Form bei Amazon für € 6,99 bestellt werden.

Der preisliche Unterschied zu digitaler Fassung erklärt sich durch entstehende Druckkosten. Dem Autor werden pro verkauftes Exemplar knapp über zwei Euro ausgezahlt.

Entwicklung eigener Loginseite

Nicht wenige Artikel im Web widmen sich der Produktion und Gestaltung einer benutzerdefinierten Loginseite für den WordPress-Administrationsbereich. Das Howto auf Paulundgeht an die Kreation und Anpassung etwas gründlicher und technischer heran.

Begreiflicher Beitrag mit diversen Implementierungsmöglichkeiten für die Konzeption und Umsetzung einer Blog-Loginmaske.

Weiterführende Informationen →

Development: WP Media verstehen

Nicht weniger vielschichtig, entsprechend unübersichtlich ist der in WordPress 3.5 eingeführte Media-Arbeitsablauf. Eine offizielle API-Dokumentation fehlt bedauerlicherweise. (An)Fragen nach der Möglichkeit einer Erweiterung des Media-Bereichs durch Drittanwendungen häufen sich.

Dominik Schilling will die Wissenslücke schliessen und versucht mit seinem WP Media Modal Demo Plugin für Klarheit zu schaffen, wie Plugins und Themes den Funktionsumfang z.B. des Media Uploaders durch eigene Aktionen erweitern können. Feine Idee.

Weiterführende Informationen →

Easy Carousel’s in WordPress

carouFredSel heißt das neue Karussell-Slider-Plugin von Dev7studios, den Machern des berühmten Nivo SliderscarouFredSel besticht durch seine Simplizität, wartet dennoch mit zahlreichen Effekt-, Einstellungs- und Integrationsmöglichkeiten zu 500px, Flickr & Instagram auf.

Das Gallerie-Plugin für WordPress ist für $19 kostenpflichtig zu haben.

Weiterführende Informationen →

WordPress Admin Checklist

WordPress ist komplex. Nicht trivial ist auch der Administrationsbereich eines WordPress-Blogs – zumindest was den Aufbau, die Struktur und die Flexibilität der Adminseiten angeht. Es gibt unzählige Kombinationen aus CSS-Klassen, HTML-Tags und Zuständen. Dynamisch erzeugt und von Nutzer-Einstellungen, dem Verhalten und der Hardware abhängig. Und das pro Seite.

Welche Konstellationen bei UI-Elementen aufeinander treffen können, zeigt die mühsam erstellte WordPress Admin Checkliste.

Content-Einbindung via AJAX

Für WordPress-Developer, die entweder den Einsatz von AJAX in Eigenlösungen planen oder die Technik zum Nachladen der Inhalte bereits implementiert haben, eignet sich das Howto auf Designmodo. Der Artikel erläutert, wie Seitenfragmente mithilfe von JavaScript in WordPress-Webseiten dynamisch angefragt und eingebunden werden können.

Beispiele und die Erläuterung der Sicherheitsaspekte begleiten den Beitrag.

Weiterführende Informationen →

Genericons von Automattic

Ein etwas ungewöhnliches Goodie aus dem Hause Automattic, welches man im deutschsprachigen Raum ausnahmsweise unbedenklich nutzen kann: Genericons. Ein kostenloses HiDPI-Iconset für die Einbindung in Webseiten.

Die Sammlung beinhaltet u.a. Logos populärer Social Media Dienste. Natürlich darf das WordPress-Logo nicht fehlen.

Weiterführende Informationen →

Quality & Free WordPress Themes

Eine enge Auswahl an kostenlosen WordPress-Themes. Minimalistisch, responsive, elegant. Für jeden Geschmack etwas dabei.