Beiträge in WordPress zügiger verfassen

Eine WP LETTER Ausgabe „kostet“ mich in der Woche zusammengerechnet einen halben Tag – inklusive Recherchen, Tests, Texten, Korrekturen. Im großartigen Artikel auf Webdesigner Depot stellt die Autorin Anna Ladoshkina mehrere Anwendungen und Techniken vor, die den Blogger und Redakteur bei täglichem Brot unterstützen. Der Fokus liegt auf effizientem, flüßigem Verfassen der Artikel.

Folgende Theme werden besprochen und empfohlen:

  • Markdown Syntax
  • Nutzung von Thesaurus
  • HTML-Sonderzeichen als Widget
  • Preserve Editor Scroll Position Plugin
  • Post Snippets Plugin
  • Suchen und Ersetzen Plugin
  • Arbeiten im Vollbildmodus

Weiterführende Informationen →

wpSEO 3.0.6 mit Google+ Autoreninfos

Der AuthorRank ist als wichtiger Ranking-Faktor in aller Munde. Grund genug spätestens jetzt die Autorenschaft für eigene Inhalte festzulegen und Webseiten mit Google+ Profilen zu verheiraten. Für diesen Zweck hat wpSEO 3.0.6 spezielle Eingabefelder spendiert bekommen, um Google+ Profile allgemein und Autor-abhängig aufzunehmen und im Quelltext der Blogseiten als Authorship-Markup auszugeben. Auch für Publisher mit einer Google+ (Unternehmens)Seite existiert ein extra Feld.

Für Leser, die neu in der Materie AuthorRank sind, empfehlen sich diese Artikel:

Kein schließendes PHP-Tag in Plugins?

Die Frage nach schließendem PHP-Tag am Ende der Plugin- und Theme-Dateien kommt immer wieder hoch: Ja? Nein? Absicht? Fehler? Auch Entwickler, die ihre PHP-Ausführungen nicht mit „?>“ enden, bekommen von neugierigen Anwendern oft Hinweise auf das angeblich vergessene PHP-Tag.

Doch das Fehlen des schließenden Tags ist keine Schlamperei der Entwickler – vielmehr eine Vorsichtsmaßnahme mit großer Wirkung. Der detaillierte Hintergrund der Vorgehensweise im verknüpften Artikel.

Weiterführende Informationen →

Altersabfrage in WordPress

Für Projekte auf WordPress-Basis, die erst ab einer bestimmten Altersgruppe zugänglich sein dürfen bzw. müssen, generieren speziell hierfür entwickelte Plugins eine Vorschaltseite mit Altersabfrage.

Eine der in Frage kommenden WordPress-Erweiterungen ist Age Verify. Das Tutorial geht auf die wenigen Einstellungsmöglichkeiten des Plugins ein und nennt – auch kostenpflichtige – Alternativen.

Weiterführende Informationen →

MySQL-Nutzung unter WordPress

„Leicht“ technisch geht es im Artikel von Scott Taylor her: „MySQL in WordPress verstehen“ erläutert die korrekte Vorgehensweise und den vielfältigen Funktionsumgang der im Blogsystem integrierten Methoden zur Steuerung und Vorbereitung der MySQL-Befehle.

Sehr gründliches Howto mit mehreren Beispielen. WordPress- und PHP-Wissen vorausgesetzt.

Weiterführende Informationen →

Gängige Fehler bei WordPress-Backups

Datensicherung ist heutzutage ein Muss. Die lokale Festplatte betrifft es, aber auch WordPress. Eine Sicherungskopie gehört vor jedem Eingriff ins System erzeugt – daher zwingend vor WordPress-, Theme- und Plugins-Updates.

Es gibt jedoch mindestens fünf Punkte, die gern und oft vernachlässigt werden – auch dann, wenn Backups tatsächlich angelegt werden.

Weiterführende Informationen →

7 Tipps für Theme-Entwickler

Eine Handvoll an Ratschlägen für die Programmierung von WordPress-Themes gibt uns Konstantin Kovshenin. Nachfolgende Punkte werden im perfekt ausgearbeiteten Artikel behandelt. Auch als Slides zugänglich.

  • get_template_part – dein Freund und Helfer
  • Einbindung von Skripten und CSS
  • Theme-Customizer
  • Verwendung von add_editor_style
  • query_posts vermeiden
  • Das Rad nicht neu erfinden
  • Kenne deine Tools

Weiterführende Informationen →

Code-Generator für WordPress

Wie sagt man so schön: „Man muss nicht alles wissen, sondern nur, wo man nachschauen kann.“ Diesem Motto folgt auch der Online-Service GenerateWP – das Tool stellt WordPress-relevante Code-Generatoren zur Nutzung bereit.

Auf der Tool-Website können sich Anwender den fertigen Source-Code für unterschiedliche WordPress-Bereiche und Verwendungszwecke wortwörtlich zusammenklicken. Am Ende der Konfiguration erzeugt GenerateWP den fertigen Code zum Einfügen im Theme oder Plugin.

Fällt nicht sofort auf: Jeder Generator verfügt über weitere Eigenschaften, die innerhalb der dezent abgebildeten Tabs erreichbar sind.

Diese Generator-Arten sind zurzeit verfüg- und konfigurierbar:

  • Taxonomy Generator
  • Post Type Generator
  • Post Status Generator
  • Sidebar Generator
  • Menu Generator
  • Theme Support Generator

Weiterführende Informationen →

Viel Neues bei MarketPress Deutschland

Das Entwickler-Team hinter WordPress Deutschland frischt mehrere Inhouse-Lösungen auf. Dazu gehört die WooCommerce-Erweiterung für den deutschsprachigen Raum Woocommerce German Market. Problembehebungen und Neuerungen wurden auch für das Sprach-Plugin Multilingual Press Pro eingespielt. Das nun auf MarketPress verfügbare und exzellente Xtreme One Theme-Framework ist in Version 1.5.4 veröffentlicht.

Themes, Themes, Themes