WP Translation Day, Woo vs. Shopify, ACF 6 und 1KB-Websites

WordPress Translation Day

Der WordPres Translation Day findet seit 2016 einmal im Jahr statt. In den letzten Jahren wurde meister der 30. September, der International Translation Day als Datum für dieses Online-Event herangezogen.

Auch wenn die Planungen zum WP Translation Day in diesem Jahr deutlich später losgegangen sind als in den letzten Jahren und die Teilnahme lokaler Communitys sich in Grenzen zu halten scheint, findet der Tag auch in diesem Jahr statt.

Aktuell ist kein deutsches Meetup mit dabei. Aber auch als Einzelkämpfer*in kann man am 28. September mitmachen und zum Beispiel das liebste WordPress-Plugin oder -Theme übersetzen. Wer noch nie an einer WordPress-Übersetzung gearbeitet hat, findet im Video-Archiv unseres Stuttgarter Meetups eine Starthilfe. In der Aufnahme aus dem Sommer 2020 gibt Matze Kittsteiner Hilfestellung beim Übersetzen.

Übersicht auf wptranslationday.org →

Vortrag: WordPress übersetzen →

WooCommerce vs. Shopify

Für Post Status zerbricht sich Dan Knauss dieser Tage den Kopf über die User-Experience von WooCommerce im Vergleich zu SaaS-Angeboten wie Shopify. Kurz gefasst ist sein Fazit: Woo könnte deutlich einfacher und fixer in der Bedienung sein.

Als großer Fan von WooCommerce teile ich diese Einschätzung. Vor allem für unerfahrene Anwender*innen, die einfach nur einen Shop brauchen, ist der Weg dorthin mit WooCommerce steinig. Im Vergleich zu durchoptimierten Workflows wie bei Shopify, müssen für den eigenen WooCommerce-Shop einige Extrarunden gedreht, Erweiterungen und Payment-Gateways konfiguriert und schließlich mit dem Rest der Website in eine halbwegs akzeptable User-Experience für Kund*innen gebracht werden.

Auf diesem Spielfeld werden sich die verschiedenen Hosting-Anbieter in den nächsten Jahren austoben und mit betreutem WooCommerce-Hosting eine Marktlücke entdecken. Doch auch das WooCommerce-Projekt selbst sollte seine Hausaufgaben machen.

Weiterführende Informationen →

Advanced Custom Fields v6

In einer Welt vor dem Block-Editor war Advanced Custom Fields (kurz ACF) DAS Plugin zum schnellen Bauen komplexerer Websites. Auf WordPress-Core-Funktionen aufsetzen erlaubte ACF das Anlegen eigener Custom Fields und in späteren Versionen auch gezielte Anpassungen des Editor-Interfaces, um Anwender*innen zum Beispiel nur bestimmte Felder zum Bearbeiten zu präsentieren.

Nachdem das Plugin in den letzten Jahren zwei Mal den Besitzer gewechselt hat, steht nun Version 6 auf der Türschwelle. Die augenfälligste Neuerung in v6 ist ein komplett überarbeitetes Interface. Das Design ist sicherlich Geschmacksache, weicht aber deutlich von der Richtung ab, in die sich das Plugin in den letzten Jahren bewegt hat: nahe am Core-Design.

Entsprechend unzufrieden äußern sich aktuell einige ACF-Kund*innen. Ungeachtet der Design-Entscheidungen macht v6 aber klar, dass ACF auch in den Händen von WP Engine konsequent weiter gepflegt werden wird.

Weiterführende Informationen →

1KB-Website

Brad Raunt ist ein UX-Designer aus Kanada und betreibt seit einiger Zeit den 1MB Club, der Websites aufnimmt die – die Aufmerksamen werden es sich schon gedacht haben – maximal 1MB groß sind.

Auch wenn das in einer Welt von All-in-one-Themes, JavaScript-Bibliotheken und hochauflösenden Bildern ein wenig Selbstbeherrschung erfordert, ist das Bauen von Websites in dieser Größe kein Hexenwerk.

Daher hat Brad nun den 1KB Club gestartet, der eine wesentlich größere Herausforderung für Entwickler*innen und Designer*innen darstellt. Der 1KB Club listet folglich aktuell auch nur 15 Websites, die jeweils kleiner als 1024 Byte sind, als Mitglieder.

Eine spannende Herausforderung für verregnete Herbst-Wochenenden. 🙂

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

WP Meetup Hamburg
27. September 2022

WP Meetup Berlin (online)
28. September 2022

Aktuelle WordPress-Jobs

Webentwicklung WordPress (m/w/d)
Pooliestudios – Köln / Remote

Softwareentwickler (m/w/d)
MarketPress – Dresden / Hoyerswerda / Remote

Webentwickler (m/w/d)
MarketPress – Dresden / Hoyerswerda / Remote

Aktuelle Job-Listings findest du jeder Zeit auf wpjobboard.de.