Was Frontend-Development bedeutet

Jens Oliver Meiert behauptet, Frontend-Development würde falsch verstanden. Was im ersten Moment nach einer steilen These klingt, hat, bei näherer Betrachtung von Jens’ Beitrag aber durchaus Hand und Fuß. Der Entwickler macht sich in seinem Artikel an eine Dekonstruktion der Frontend-Aufgabengebiete und erläutert anschaulich, dass eben deutlich mehr in den Aufgabenbereich von Frontend-Entwickler/innen fallen sollte, als HTML, CSS und JavaScript.

Er zählt stattdessen unter anderem auch SEO, Barrierefreiheit, UX und Design zum Frontend-Gesamtpaket und macht es mir dabei schwer, ihm ernsthaft zu widersprechen.

 

Weiterführende Informationen →

WordPress-User auf bestimmte Kategorien beschränken

Redakteurinnen und Redakteure, die nur Beiträge für bestimmte Bereiche einer Website anlegen können sollen. Diesem Problem hat Julian Weiland einen Blog-Beitrag gewidmet. Anhand eines einfachen und alltäglichen Beispiels erklärt Julian Schritt für Schritt wie er es geschafft hat, den Zugriff für die User einer Website jeweils auf bestimmte Kategorien zu beschränken.

Von einfachen Unternehmens-Websites mit Abteilungen bis zu komplexen Mulit-Autoren-Blogs sind die Anwendungsmöglichkeiten für Julians clevere Lösung vielfältig. Ein GitHub-Repo bietet Interessierten außerdem Zugriff auf Julians Code.

Weiterführende Informationen →

Anwendungspasswörter anwenden

Nachdem ich mich Anfang Dezember schon ausgiebig über die neuen Anwendungspasswörter in WordPress 5.6 gefreut habe, holt Flo Brinkmann jetzt noch zu einem größeren Schlag aus. Die neue Funktion erlaubt Drittanbieter-Diensten, Desktop- oder Mobil-Apps und allerlei andere Services zuverlässige Verbindungen mit der WordPress-REST-API einzugehen.

Nach Flos technischer Einführung ins Thema hat nun also auch niemand mehr eine Ausrede, noch auf andere Authentifizierungsmethoden für REST-API-Anwendungen zu setzen.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

Short News