Rückblick auf das erste digitale WordCamp Europe

Wäre in diesem Jahr alles nach Plan gelaufen, würde ich diese Zeilen jetzt im sonnigen Porto schreiben, statt im verregneten Stuttgart. Weil dieser Tage aber, zumindest was Konferenzen angeht, ungefähr nichts nach Plan läuft, wurde das WordCamp Europe in Porto auf das Jahr 2021 verschoben.

Das WordCamp fand dann am vergangenen Wochenende aber trotzdem statt – nur eben als Online-Event. Bernhard Kau, einer der Global Leads des WCEU berichtet von den Erfahrungen des Teams, das sich in den knapp drei Monaten seit der Absage der Live-Veranstaltung um die Organisation eines komplett neuen Events gekümmert hat und damit am Wochenende mit über 8.600 Anmeldungen einen neuen Rekord für das größte WordCamp der Welt aufstellen konnte.

Weiterführende Informationen →

Praktisches Wireframe-Tool für WordPress

Kirsten Schelper widmet sich in ihrem neuesten Blogbeitrag nicht nur der Nutzung von Wireframes zur besseren Darstellung von Website-Entwürfen. Ganz nebenbei stellt sie ein praktisches kleines Plugin vor, mit dem bestehende WordPress-Websites in Wireframe-Versionen ihrer selbst umgewandelt werden können.

Dafür setzt sie auf eine gute Portion CSS, das von sich aus problemlos mit allen Standard-Themes der Twenty-Reihe zurechtkommen soll, in meinem Test aber auch mit einigen anderen Themes eine gute Figur macht.

Weiterführende Informationen →

1,3 Millionen WordPress-Websites angegriffen

Nach einer groß angelegten XSS-Attacke auf eine knappe Millionen Sites konnten die Experten von Wordfence in den letzten Tagen erneut eine Angriff auf über eine Millionen WordPress-Websites verzeichnen.

Das Ziel sind dieses Mal die Datenbank-Zugangsdaten, die über einen direkten Download der WordPress-Konfigurationsdatei von den angegriffenen Sites erlangt werden sollen. Besonders bemerkenswert finde ich die Tatsache, dass die knapp 20.000 IP-Adressen, von denen dieser Angriff ausging, auch schon der Ausgangspunkt für die letzte große Attacke war. Es handelt sich hier offensichtlich um einen Angreifer, der gezielt Sicherheitslücken in alten oder nicht mehr gepflegten Plugins und Themes abklopft. Ich verstehe das als neuerliche Erinnerung an regelmäßige Updates und Backups.

Weiterführende Informationen →

WordPress als Enterprise-CMS

Giuseppe Mazzapica zeigt in einem Beitrag im Blog von Inspyde recht eindrücklich, dass WordPress mittlerweile deutlich mehr ist, als das kleine Blog-System, als das es von einigen missgünstigen Marktbeobachtern noch immer gern verschrien wird. Ursprünglich als Vortrag für ein WordCamp konzipiert, geht er in seinem Beitrag auf verschiedene Aspekte in Planung, Bau und Wartung wirklich großer WordPress-Websites ein.

Besonders spannend (neben einigen, für kleine Agenturen sicherlich atemberaubenden, Zahlen zu Kosten großer Enterprise-Projekte) sind die Teilaspekte von WordPress, die nach Giuseppe Bereiche sind, in denen WordPress etwas aufzuholen hat, um für Großkundenprojekte noch interessanter zu werden. Auf seiner Liste finden sich unter anderem: Mehrsprachigkeit, Authentifizierung, Mandantenfähigkeit und dezentrale Content-Erstellung.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

Short News