Antispam Bee 2.9.2 veröffentlicht

Nach einiger Vorbereitung ist am vergangenen Wochenende ein neues Antispam-Bee-Update veröffentlicht worden. Die schlichte Versionsnummer 2.9.2 bringt eine ganze Reihe von Verbesserungen und Fehlerbehebungen, die David Remer in einem Blog-Beitrag zusammengefasst hat.

Antispam Bee bleibt wegen seiner klaren Ausrichtung auf Datenschutz und Privatsphäre weiterhin die erste Wahl, wenn es um die Bekämpfung von Kommentar-Spam auf WordPress-Seiten geht.

Weiterführende Informationen →

Warum spamen Spammer?

Gleich nochmal Kommentar-Spam. Torsten Landsiedel hat sich genauer angeschaut, was es mit einer aktuellen Spam-Welle auf sich hat. Die Beweggründe der Urheber waren nämlich nicht auf den ersten Blick klar. Sonst sehen wir in solchen Kommentaren häufig Links auf fragwürdige Seiten, nützliche Information zu Medikamenten oder definitiv echten Markenprodukten. Diese Spam-Kommentare sind anders und scheinen auf den ersten Blick keinem wirklichen Zweck zu dienen, bestehen sie doch nur aus der stets identischen Anzahl zufälliger Zeichen.

Torstens Theorie zielt auf eine Schwachstelle in Machine-Learning-Ansätzen einiger Spam-Schutz-Plugins (nicht Antispam Bee) ab. Er sieht eine Möglichkeit, mit diesem Ansatz E-Mail-Adressen dauerhaft als Spammer markieren zu lassen und den komplett legitimen eigentlichen Eigentümern der Adressen damit dauerhaft die Möglichkeit zu nehmen, echte Kommentare zu schreiben.

Weiterführende Informationen →

Dr. Sommer inspirierte WordPress-Sprechstunde

Zum Ausklang noch etwas Unterhaltung: nach dem Vorbild der allgemein bekannten Dr.-Sommer-Rubrik haben wir bei KrautPress eine „Frag Dr. KrautPress“-Kategorie aufgemacht. Dort nehmen wir Fragen unserer Leserinnen und Leser rund um WordPress entgegen. Wir hoffen damit nicht nur, für etwas Unterhaltung zu sorgen, sondern ganz ernsthaft auch unser kombiniertes WordPress-Wissen zum Einsatz bringen zu können.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

Short News