WordPress und der Klimaschutz

Die „Klimakrise“ ist dieser Tage großes Thema in den Nachrichten – auf der einen Seite wird gestreikt, auf der anderen werden Maßnahmen verabschiedet. Viele Menschen in Deutschland tendieren dazu, Klimaschutz für eine gute Sache zu halten und dennoch wird ein größerer Teil der Geschichte nur all zu gerne vergessen – das Internet.

Mit dem Aufruf jeder Website wird CO₂ ausgestoßen. Bei unserem heutigen Surf-Verhalten sind die Folgen für das Klima immens. In meinem Blog (und vor allem in den letzten Monaten) habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und versucht einen Weg zu finden, wie das WordPress-Projekt mit gutem Beispiel vorangehen kann, um seinen negativen Einfluss auf das Klima zumindest zu senken.

Das Gute dabei: wir alle können mithelfen.

Weiterführende Informationen →

Kurzer Blick in die WordPress-Geschichte

Mein lieber Freund Caspar Hübinger gehört zu der Gruppe Menschen, die in Deutschland die „erste Welle“ WordPress-Meetups gestartet haben. Dass  Caspar in den letzten Jahren eine ganze Menge wichtiger Momente der deutschen WordPress-Geschichte miterlebt hat, zeigt sein kurzer Rückblick anlässlich des WordPress Meetup Days in Potsdam.

Angefangen bei der Gründung des Meetup Potsdam, über verschiedene Veranstaltungen im In- und Ausland beschreibt er das Wachsen und Erwachsenwerden der deutschen WordPress-Community anschaulich.

Alle, die schon ein paar Jahre mit WordPress arbeiten und ein wenig in der Community aktiv sind, werden in Caspars Beitrag in Erinnerungen schwelgen. Und wer mit WordPress arbeitet, aber mit der Community noch nicht viel am Hut hat, findet Anknüpfungspunkte auf Meetups, WordCamps oder online auf Slack.

Weiterführende Informationen →

Google ändert Crawling

Google ändert die Art, wie es auf nofollow-Links reagiert. Wurde der Hinweis, der an einen Link angebracht werden kann, bislang von Google befolgt, so behält der Suchmaschinen-Riese sich nun vor, derart präparierten Links dennoch zu folgen.

Joost de Valk, Gründer von Yoast SEO und damit seit Jahren eng mit dem Thema vertraut, sieht in diesem Schritt Googles eine Gefahr. Er stellt in seinem Blog-Post die Frage, ob es Google allein erlaubt sein sollte, so eine Änderung zu beschließen oder ob es nicht Zeit für eine Form der Regulation wäre.

Weiterführende Informationen →

In fünf Schritten zur sichereren Website

Jessica Lyschik hat in ihrem Blog erklärt, wie eine WordPress-Installation in fünf einfachen Schritten abgesichert werden kann. Jessica verzichtet bewusst auf schwergewichtige Sicherheits-Plugins und folgt stattdessen dem kurzen aber umfassenden Leitfaden, den sie in ihrem Artikel vorstellt.

Der Artikel ist für Einsteigerinnen und Einsteiger ebenso geeignet, wie für WordPress-Veteranen, die beim Einrichten oder Übernehmen einer Seite einfach einen kurze Checkliste zur Hand nehmen wollen.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

Short News