Bald weniger Sicherheits-Patches?

Seit der Einführung des Auto-Update-Mechanismus in WordPress 3.7 bekommen alle WordPress-Installationen, die auf eben jenen Update-Weg setzen, Sicherheitsaktualisierungen. Egal ob sie auf der aktuellen Version von WordPress laufen oder eine veraltete Version einsetzen.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch keine Entscheidung getroffen, der Konsens im knapp 50-köpfige Security-Team scheint aber zu sein, diese Praxis in naher Zukunft zu beenden, weil das Team mittlerweile Updates für 14 alte Versionen zur Verfügung stellen muss – was erwartungsgemäß viel Zeit beansprucht.

Diskutiert werden aktuell verschiedene Pfade das Problem anzugehen.

Weiterführende Informationen →

Pluralformen in Übersetzungen

Wer von Zeit zu Zeit ein wenig bei der WordPress-Übersetzung hilft, weiß sicher, dass manche Textstellen manchmal in mehren Formen übersetzt werden können. Je nachdem ob zum Beispiel ein oder 15 Kommentare abgegeben wurden, wird sich ein anderer Satz auf einer Seite finden.

Florian von haptiq.studio hat festgestellt, dass es Sprachen gibt, die, anders als die Deutsche Sprache, mehr als eine Pluralform kennen. In einem kurzen Artikel beschreibt er die Besonderheiten von Plural-Formen und zu welchen Fehlern das bei Übersetzungen führen kann.

haptiq.studio: Plural Forms

Und wer noch nie an der deutschen WordPress-Übersetzung mitgearbeitet hat, sollte es unbedingt mal ausprobieren. Das Team freiwilliger „Polyglots“ freut sich über jede helfende Hand.

WordPress.org: Erste Schritte der Übersetzung

WP Meetups der Woche

Short News