Ein Abgesang auf die Sidebar

Die Sidebar – oder Seitenleiste – gehörte im Web viele Jahre zum guten Ton, hat in den letzten Jahren aber deutlich an Bedeutung verloren. Die Details dieser Veränderung beleuchtet der Designer Phillip Roth in einem Blog-Beitrag recht anschaulich.

Er nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch die Zeit, bis zurück zu WordPress’ erstem Standard-Theme Kubrick. Und erläutert ganz beiläufig nicht nur, wie es zur Popularität der Sidebar kam, sondern auch, warum sie zuletzt aus der Mode gekommen ist.

Weiterführende Informationen →

Templates in Gutenberg festlegen

Der Gutenberg-Editor enthält eine Funktion, die in den Händen von Entwicklerinnen und Entwicklern ein mächtiges Werkzeug ist, bislang aber wenig Aufmerksamkeit erfahren hat.

Florian Brinkmann widmet der Möglichkeit, „Block-Templates“ zu definieren nun einen ganzen Blog-Artikel und schildert darin, wie mit wenigen Zeilen PHP (!) eine Art Grundgerüst aus Blöcken definiert werden kann, das von Redakteurinnen und Redakteuren anschließend nur noch befüllt werden müssen. Neben Anordnung und Verschachtelung der Blöcke lassen sich dabei auch weitere Eigenschaften wie etwa Hintergrundfarben vorgeben.

In der Zukunft dürften wir noch häufiger sehen, dass von Block-Templates Verwendung gemacht wird, bieten sie doch die Möglichkeit, ganze Seiten-Templates aus Blöcken zu konstruieren und somit auf PHP-Templates und mitunter kompliziert zu bedienende selbst gebaute Eingaben via Custom Fields zu verzichten.

Weiterführende Informationen →

Noch kurz in eigener Sache: News vorschlagen!

Seit fast sieben Jahren liefer der WP Letter eine Zusammenfassung der wöchentlichen WordPress News. Zunächst von Sergej Müller und seit 2015 von mir aufbereitet und kommentiert. In den letzten Jahren habe ich dafür deutlich über 20.000 Artikel gelesen und trotzdem ist es mittlerweile fast nicht mehr möglich über wirklich alle Neuigkeiten aus allen Ecken unserer großen Community auf dem Laufenden zu bleiben.

Deshalb möchte ich die nächsten Wochen ein Experiment wagen und euch, den Leserinnen und Lesern, einen Rückkanal anbieten. Auf wpletter.de/vorschlagen könnt ihr ab sofort Links zu eurer Meinung nach lesenswerten Beiträgen einreichen. Namen oder E-Mail müsst ihr dafür nicht angeben, ich freue mich aber über eine kurze Erläuterung, der eingereichten Beiträge, um diese etwas besser einsortieren zu können.

Vorgeschlagene Beiträge landen natürlich nicht automatisch im Letter und offensichtliche Werbung werde ich großzügig aussortieren. Aber ich hoffe, dass dieses kleine Experiment in Zukunft dazu beitragen kann, noch mehr interessante Beiträge in den Letter zu bringen.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

WCEU

Endspurt zum WordCamp Europe

In weniger als vier Wochen ist es endlich so weit: das WordCamp Europe öffnet in Berlin seine Pforten. Zum ersten Mal (gefühlt seit Jahren) sind die Tickets nun schon einige Wochen im Voraus restlos ausverkauft. Doch auch wer kein Ticket mehr bekommen hat, oder sich auf einem Konferenz mit über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einfach nicht wohl fühlt, muss nicht leer ausgehen. Die Vorträge werden aufgezeichnet und live gestreamt. Zusätzlich werde ich mit dem WP Letter als offizieller Medienpartner vor Ort sein und eine tägliche Zusammenfassung als kompakten E-Mail-Newsletter verschicken.

Weiterführende Informationen →

Short News