Barrierefreiheit in CSS-Grids

In einem Blog-Beitrag schreibt Manuel Matuzovic von den Problemen, die durch den Einsatz von CSS-Grids im Hinblick auf die Barrierefreiheit entstehen können. Der praktische Zusatz der CSS-Syntax ermöglicht das einfache Anlegen von Spalten und wird etwa für den Gutenberg-Editor verwendet.

Matuzovic sieht aber auch einige Probleme im Hinblick auf die Barrierefreiheit. So fürchtet er, Entwicklerinnen und Entwickler könnten verleitet sein, klare semantische Strukturen zugunsten einer einfachen Grid-Nutzung in den Wind zu schießen.

Der Beitrag sei daher allen, die regelmäßig mit CSS-Grid arbeiten, ans Herz gelegt.

Weiterführende Informationen →

Müssen Themes Gutenberg-kompatibel sein?

Aktuell werden viele Anbieter kostenpflichtiger Themes damit, dass ihre Produkte den neuen Editor unterstützten. Doch ist ein expliziter Gutenberg-Support wirklich nötig?

Dieser Frage geht Iain Poulson in einem Beitrag für Delicious Brains auf den Grund. Die Antwort auf die Frage ist ein vorsichtiges „eigentlich nicht“. So gut wie alle Themes sollten auch mit Inhalten des neuen Editors problemlos zurechtkommen. Dennoch ist die „Gutenberg-Kompatibilität“ keine reine Marketing-Nummer. Themes können an vielen Stellen für Gutenberg optimierte Funktionen bereitstellen und so vom vollen Potenzial des neuen Editors profitieren.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

WCEU

WP Letter und das WordCamp Europe

In den nächsten Wochen wird dieser neue Abschnitt häufiger im WP Letter auftauchen. Grund dafür ist das WordCamp Europe 2019 in Berlin. Der Letter (zusammen mit einer Auswahl anderer Medien) ist offizieller Media-Partner des Camps, was mir einen kleinen Einblick hinter die Kulissen eines der größten WordCamps der Welt ermöglicht, den ich hier gerne teile.

Weiterführende Informationen →

Short News