Keine Slider benutzen

Egal ob wir es Slider, Karussell oder Slideshow nennen, eine Tatsache steht fest: es gibt wenige überflüssigere Elemente auf Websites. Während ich seit Jahren mit Kunden die immer selben Diskussionen über die Sinnhaftigkeit von Slidern spreche, hat Phillip Roth nun einen lesenswerten Beitrag dazu verfasst.

In diesem Test fasst er alle nennenswerten Nachteile zusammen und gibt uns jeweils noch eine passende Quelle an die Hand. Phillips Artikel ist Pflichtlektüre für alle, die Websites für Kunden bauen und sollte auch von all denen gelesen werden, die immer noch auf der Nutzung von Slidern bestehen.

Weiterführende Informationen →

Werkzeuge im Entwickleralltag

Tom McFarlin gehört zu den sehr sichtbaren und weithin geachteten Entwicklern und Bloggern der WordPress-Szene. Weil wir am Ende aber alle nur mit Wasser kochen, egal ob berühmter Entwickler oder Hobbyist, ist ein Blick in die Werkzeugkoffer der Kolleginnen und Kollegen immer interessant.

Diesen Blick gewährt Tom uns in einem seiner jüngeren Blogposts. Große Überraschungen sind in der Tool-Sammlung nicht zu erwarten, ein Blick über den Gartenzaun lohnt sich aber dennoch.

Tools For WordPress Projects: Some of What I Use Daily

 

Zac Gordon, seines Zeichens Coach im Rahmen verschiedener Kurse für Entwicklerinnen und Entwickler, beschreibt passend dazu seine persönliche Konfiguration des Code-Editors Visual Studio in einem knappen Beitrag.

My Current VS Code Extensions, Settings, Color Scheme and Fonts

Mit WordPress Gutes tun

Das erklärte Ziel des WordPress-Projekts ist es, Publishing für alle zugänglich zu machen. Passend dazu veranstaltet die Stuttgarter Community diesen Samstag das erste do_action Event in Deutschland.

do_action ist ein Veranstaltungsformat der WordPress-Foundation, in dem Non-Profit-Organisationen von jeweils einem Team Freiwilliger innerhalb eines Tages eine neue Website gebaut bekommen. Die Teams ist aus Spezialistinnen und Spezialisten verschiedener Fachrichtungen, von Webdesign über Text bis hin zur Programmierung zusammengesetzt. Am Ende des Tages sollen die teilnehmenden Non-Profits fertige Websites erhalten, die sie selbst bedienen und pflegen können.

Wer aus der Gegend kommt, kann sich noch für eines der Teams anmelden, wenige Restplätze sind noch frei.

 

Weiterführende Informationen →

Short News