Zur Lage der Nation

Matt Mullenweg, der Mitgründer von WordPress, hält seit einigen Jahren regelmäßig einen Vortrag mit dem Titel „State of the Word“. Im Rahmen dieses Vortrags soll die Entwicklung des WordPress-Projekts der vergangenen 12 Monate kurz zusammengefasst und die Richtung für die kommenden 12 Monate vorgegeben werden.

Das diesjährige State of the Word fand am Samstag Abend deutscher Zeit auf dem WordCamp US statt. Die wichtigsten Themen aus der knapp zweistündigen Präsentation habe ich für KrautPress zusammengefasst.

KrautPress.de: Der WordPress-Jahresrückblick – „State of the Word“

 

Torsten Landsiedel hat sich auf die Ankündigungen zum Gutenberg-Projekt beschränkt und analysiert die Aussagen Mullenwegs und neue Erklärungen auf WordPress.org. Er spart nicht an Kritik an der Art und Weise, wie der neue Editor offenbar ausgerollt werden wird. Ob sich die Sorgen, die nicht nur Torsten, sondern auch viele andere Nutzer in diesem Zusammenhang äußern, bewahrheiten, werden wir vielleicht schon im April 2018 sehen – schon dann könnte WordPress 5.0 nämlich veröffentlicht werden.

Torsten Landsiedel: State of the word – oder auch Tomorrowland*

Inhalte nachladen

Über eine „Lazy Loading“ genannte Technik lassen sich Inhalte wie Bilder nachladen, sobald sie benötigt – sprich: angezeigt – werden. Auf diesem Wege kann die anfängliche Ladezeit einer Seite klein gehalten werden, ohne gänzlich auf Bilder verzichten zu müssen.

Florian Brinkmann betreut ein Plugin, das diese Funktion für WordPress bereitstellt. Mit dem jüngsten Update kann die nun einfach „Lazy Loader“ genannte Erweiterung nicht mehr nur Bilder zeitversetzt laden, sondern versteht sich auch auf das Nachladen von Audio, Video und iFrames. Das Plugin ist ab sofort kostenlos auf WordPress.org  verfügbar.

Weiterführende Informationen →

Reise zum WordCamp Harare

Als Caspar Hübinger vor einiger Zeit erzählte, er würde im November nach Simbabwe fahren, versprach das für sich allein schon, eine interessante Erfahrung zu werden. Dass sein Aufenthalt dort mit den politischen Umbrüchen rund um den (inzwischen) ehemaligen Präsidenten Robert Mugabe zusammenfallen würde, konnte damals noch niemand ahnen.

Caspars Reisebericht bietet uns nicht nur einen faszinierenden Einblick in die lokale WordPress-Community des südafrikanischen Landes, sondern auch in deren Verstrickung mit den jüngsten Ereignissen.

Weiterführende Informationen →

Short News