Ein eigenes Theme erstellen

Seit vielen Wochen schreibt Florian Brinkmann an seinem immens umfangreichen Tutorial zum Bau eigener Themes. Mit Teil 20 hat das Ganze nun ein rundes Ende gefunden.

Vom Einbinden von CSS, über PHP-Templates, Menüs und Kommentar bis hin zum Customizer deckt die Artikelserie alle relevanten Punkte ab. Sie ist die ideale Handreichung für die ersten Schritte auf dem Weg zum eigenen Theme.

Einführung und Übersicht der Tutorial-Reihe →

Ideen für Blogartikel finden

Tom McFarlin, der in meinem Feedreader sonst vor allem durch WordPress-Themen glänzt, widmete sich vergangene Woche dem Schreibprozess von Blogposts.

Jeder, der schon einmal versucht hat regelmäßig in ein Blog zu schreiben, kennt sicherlich den Moment, in dem die Idee (oder die Motivation) für neue Artikel zu Neige geht.

Tom schildert, wie er selbst mit diesem Problem umgeht und woher er seine Inspirationen bezieht.

Weiterführende Informationen →

Bilder automatisch mit LESS / SASS einbinden

Um beim Laden von Webseiten zusätzliche Abfragen des Browsers zu sparen, kann es manchmal sinnvoll sein, Bilder oder Schriftarten direkt in eine CSS-Datei zu integrieren.

Dies erreicht man in der Regel durch manuelles Umwandeln der Datei in eine Data-URL. Das Resultat kann einfach direkt als Folge von alphanumerischen Zeichen ins CSS kopieren.

Bernhard Kau hat sich nun damit beschäftigt, diesen Prozess mit den populären CSS-Präprozessoren LESS und SASS zu automatisieren.

Weiterführende Informationen →

WP Meetups der Woche

Short News