Rollback für Plugin- und Theme-Installationen

Bei der Installation einer neuen Plugin- bzw. Theme-Version etwas schief gelaufen? Das WordPress-Plugin WP Rollback erlaubt es dem WordPress-Administrator, auf eine beliebige Version zurück oder nach vorn (soweit verfügbar) zu wechseln.

Rollback auf einfache Weise realisiert. Erspart manuelle Installationen im Ernstfall.

Weiterführende Informationen →

WordPress + OpenLiteSpeed

Apache als Webserver ist Jedem ein Begriff. Einige WordPress-Administratoren setzen allerdings auf Nginx (es gibt sogar Hoster, die ausschließlich Nginx als Webserver anbieten).

Relativ unbekannt, jedoch vielversprechend ist OpenLiteSpeed. Das verlinkte Tutorial schildert Installationsschritte, die für die Einrichtung von WordPress auf OpenLiteSpeed notwendig sind.

Bonus: Apache vs Nginx vs OpenLiteSpeed

Weiterführende Informationen →

Manager für WordPress-Transients

Mithilfe von Transients API können Theme- und Plugin-Entwickler beliebige Informationen in zeitlich begrenzten Datenbank-Einträgen speichern. Transients werden gern genutzt, um Datenwerte für einen bestimmten Zeitraum in WordPress aufzubewahren.

Das WordPress-Plugin „Transients Manager“ stellt eine Benutzeroberfläche mit der Liste an registrierten WordPress-Transients zur Verfügung. Einzelne Einträge lassen sich bearbeiten und löschen.

Weiterführende Informationen →

Short News