WordPress Themes Review Checklist

Kurz davor ein eigenes WordPress-Theme fertigzustellen? Oder das aktuell verwendete Theme auf Qualitätsstandards zu sichten? Dann ist die verlinkte Kontrollliste genau das Richtige.

Welchen Kriterien muss also ein WordPress-Theme entsprechen, um ins offizielle WordPress.org Verzeichnis mit Themes (übrigens, vor wenigen Tagen redesigned) aufgenommen zu werden? Setup, Code, Accessibility, Features, Lizenzierung und weitere Gliederungen zum Abhaken.

Passend dazu: Publishing a WordPress Theme on ThemeForest

Weiterführende Informationen →

Offizielles Twitter-Plugin für WordPress

Twitter lanciert das eigene WordPress-Plugin mit nativer Unterstützung für zahlreiche Twitter-Formate wie Cards, Analytics, Advertising, Embedded Media, Follow- und Tweet-Buttons.

WordPress-Anwender, deren Hosting auf eine ältere PHP-Version setzt, gehen leer aus. Das Plugin setzt mindestens PHP 5.4 voraus.

Apropos: Wie die aktuelle Auswertung belegt, kämpft z.B. PHP Version 5.3 sehr tapfer um ihre Position in den Statistiken.

Weiterführende Informationen →

WordPress als Ticket-System

„Support“ ist ein leidiges, zeitfressendes Thema – kenne ich zu gut aus eigener Erfahrung. Nutzer stellen Fragen und schreiben Sorgen via Social Media, in Drittforen und per Mail. Idealerweise hätte man eine einzige Anlaufstelle, um Antworten und Reaktionen an einem Platz zu bündeln. Spart Zeit und steigert Effizienz.

Da könnte WordPress als Ticket-System aushelfen. Das Plugin „Awesome Support“ wurde genau für diesen Zweck entwickelt. In der Ausgangsform ist das Support-Plugin kostenlos. Finanziert wird über kostenpflichtige Add-ons.

Weiterführende Informationen →

Warnung bei Sicherheitslücken in Plugin

Sobald ein installiertes WordPress-Plugin von einer bekannten Sicherheitslücke betroffen ist, blendet die WordPress-Erweiterung „Plugin Vulnerabilities“ einen Hinweis im Administrationsbereich ein.

Das Plugin greift auf einen Bestand von ca. 200 Sicherheitslücken zurück und warnt auch bei Plugins, die aus dem offiziellen Plugin-Verzeichnis entfernt wurden, weil z.B. akute Gefahr besteht und die gemeldete Sicherheitslücke nicht geschlossen ist.

Weiterführende Informationen →

Short News